Schirmherrschaft

 

Dr. Peter Ramsauer
Schirmherr Internationaler Deutscher Pianistenpreis


»Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt!«
So lautet eine alte  Lebensweisheit. Und sie trifft kaum wo mehr zu als im Wettbewerb unter Instrumentalsolisten, und gerade unter den Pianisten.

 

Auf dieser Suche nach weltweiten Spitzenleistungen bietet der INTERNATIONALE DEUTSCHE PIANISTENPREIS einen großartigen und  beispielhaften Weg.  Diesen zu beschreiten verlangt den Teilnehmern zwar unendlich viel ab. Er gibt allen aber auch viel zurück: Wertvolle Etappenerfolge in Form von Konzertengagements, CD-Aufnahmen und vieles mehr. Allein die Einladung nach Frankfurt aber bringt wichtige, unverzichtbare Erfahrungen auf der weiteren künstlerischen Karriereleiter. 

 

In fünf Jahren hat sich eine beachtliche Anzahl an Pianisten beworben und die Qualität der Auserwählten hat in jedem Jahr wieder das Publikum und die Fachwelt gleichermaßen begeistert. 

 

Diese jungen Pianisten stellen sich einem teilweise harten und kompromisslosen Wettbewerb, der ganz im Gegensatz zur Schönheit und Brillanz ihres musikalischen Talents steht. 

 

So macht sich der INTERNATIONALE DEUTSCHE PIANISTENPREIS unendlich verdient um den deutschen und internationalen pianistischen Spitzennachwuchs, der auch weiterhin in Deutschland eine exzellente Ausbildung an unseren Musikhochschulen genießt.  Für diese Initiative der Exzellenz-Förderung danke ich als Schirmherr den Initiatoren Dr. Nader und Maryam Maleki und dem International Piano Forum herzlich sowie allen Sponsoren und Förderern dieses Wettbewerbs. Mein größter Respekt und meine Hochachtung gelten allen, die daran teilnehmen.

 

Herzlichst Ihr
Dr. Peter Ramsauer, MdB
Bundesminister a.D.